· 

Viel Lob und Dank am Vereinsabend

Die 25-Jährigen, zusammen mit der Vorsitzenden und Rudolf Brenkel vom Kreisverband
Die 25-Jährigen, zusammen mit der Vorsitzenden und Rudolf Brenkel vom Kreisverband

Über 50 der insgesamt 200 Mitglieder folgten am vorletzten Freitagabend der Einladung zur Hauptversammlung des OGV im Foyer der Reichenbacher Brühlhalle. War dies doch eine Möglichkeit, mal wieder gemütlich zusammenzusitzen und um sich zu informieren, was das Jahr über im Verein geschehen ist. Darüber berichtete die Vorsitzende Gudrun Buschle und erinnerte nochmals an die durchwegs gelungenen Veranstaltungen: Das Pflanzen eines Kirschbaumes, ein Blütenrundgang durch üppig blühende Streuobstwiesen, das arbeitsreiche Maifest, zwei Tagesausflüge ins Bayerische Allgäu und auf die Schwäbische Alb. Dazu gab es viel zu tun in der Mosterei, die Bastelgruppe war eifrig tätig, und auch der Weihnachtsmarkt lohnte die großen Anstrengungen. Dankbar sind die Rentner für die regelmäßigen begehrten Treffen in der Moste. So war die Vorsitzende voll des Lobes über tatkräftige Unterstützung durch die Vereinsmitglieder, und ihr Dankeschön an die Helferinnen und Helfer kam von Herzen.

Eigentlich nur Erfreuliches. Aber es gab auch einen traurigen Tagesordnungspunkt: Von sieben treuen und verdienten Mitgliedern musste der Verein im letzten Jahr Abschied nehmen, darunter das Ehrenmitglied Egon Wiedemann, und der Ehrenvorsitzende Martin Christ. Ein schmerzlicher Verlust für den Verein, für die Familien, und für Reichenbach.

Beim Bericht der Kassiererin Else Löffler wurde ein ausgeglichener Haushalt vorgestellt, wobei durch ein neu eingeführtes Buchhaltungs-Programm die Bilanz noch detaillierter dargestellt wird. Dieses Programm wird jetzt auch die Mitgliederverwaltung mit einbeziehen, und die Kassiererin hat die Umstellung beider Programme mit Bravour gemeistert. Das bescheinigten auch die Herren Bittner und Dr. Bidmon, die eine fehlerfreie Kassenführung vorfanden. Sie waren voll des Lobes für ihre Arbeit und gaben noch weitere Anregungen. Die Kasse wurde von der Versammlung einstimmig entlastet, ebenso die Vereinsleitung, wobei auch diese in das Lob mit eingeschlossen wurde. 

Bei den turnusgemäßen Wahlen waren je die Hälfte vom Vorstand und vom Ausschuss  neu zu wählen, und es haben sich für weitere 4 Jahre zur Mitarbeit bereit erklärt: Else Löffler als Kassier, und als Beisitzer Heide Alber, Andreas Erfle, Wolfgang Greiner, Reinhard Gress, und Michael Teichmann. Das Amt des Schriftführers sollte in jüngere Hände übergeben werden, und Andrea Böbel war bereit, sich in der Vereinsleitung entsprechend einzubringen. Außerdem wurde Manfred Bittner als Kassenprüfer für weitere 4 Jahre bestätigt.

Erwin Zügel wird für 40 Jahre geehrt
Erwin Zügel wird für 40 Jahre geehrt

Wegen des Tagesordnungspunkts Ehrungen kam Rudolf Brenkel vom Kreisverband nach Reichenbach, und er überreichte Ehrennadeln und Urkunden. Für 25 Jahre Vereinstreue wurden geehrt: Wolfgang Baumann, Marianne Christ, Rosa Klar, Gunter Schneider, Elfriede Specht, Roland Tschappeller. Und für 40 Jahre: Manfred Lux und Erwin Zügel. Leider konnten nicht alle Jubilare die Ehrung persönlich entgegennehmen. - Und dann gab es noch ein weiteres Lob, weiteren Dank, und obendrein noch eine Auszeichnung: Erich Heybach wurde nach über 40 Jahren aktiver Tätigkeit als

Erich Heybach erhielt die bronzene Medaille des Landesverbands verliehen
Erich Heybach erhielt die bronzene Medaille des Landesverbands verliehen

Schriftführer bzw. Kassier aus der Vereinsleitung verabschiedet, und es wurde ihm dafür die bronzene Medaille des Landesverbands für Obstbau, Garten und Landschaft überreicht. Eine Überraschung und besondere Anerkennung!

Gegen Ende des offiziellen Teils erhielt dann Gudrun Buschle als Zeichen der Wertschätzung für ihren unermüdlichen Einsatz ein Fotobuch mit der Chronik des Vereins ab den Jahre 2001. Das war dann der Abschluss von Lob und Dank, und man saß weiter noch gemütlich beieinander, genoss die Bewirtung und den Bildervortrag über Natur- und Vereinsereignisse im letzten Jahr.      EH